Freitag, 1. Januar 2016

My Christmas Village

Noch etwas habe ich vor Weihnachten genäht, dass ich Euch jetzt endlich zeigen möchte. Schon vor einiger Zeit hat Karen (Easypatchwork) bei Instagram Bilder von ihrem "My Dresden Village" - Miniquilt gezeigt, die mir sofort wahnsinnig gut gefallen haben. 
Nun will sie die Anleitung dazu veröffentlichen und hat nach Testerinnen gesucht. Da habe ich mich gemeldet und durfte auch so einen schönen Miniquilt nähen. Ich war beim Nähen schon etwas in Weihnachtsstimmung und so ist das Dresden Village zum Christmas Village geworden. Aber seht selbst:




Ich hatte nicht bedacht, wie klein die Fenster sind, die da appliziert werden müssen. Das hat mich etwas Geduld gekostet, hat sich aber definitiv gelohnt! Vielen Dank, liebe Karen, für das tolle Muster!

Weihnachtsgeschenke

Jetzt sind die Weihnachtstage vorbei und wir sind schon ins neue Jahr gestartet, ich hoffe Ihr hattet alle eine schöne Zeit! Die Geschenke sind ausgepackt und die Beschenkten (hoffentlich) glücklich damit. Nun kann ich Euch auch endlich zeigen, was ich alles fürs Fest genäht habe.

Es sind einige Sew Together Bags entstanden. Ich liebe diese Täschchen einfach. Schon sie zu nähen macht solchen Spaß, aber das Verwenden mindestens ebenso.

Also hat meine Schwiegermutter eines bekommen. Sie liebt Hexies und Flamingos. So war das die logische Kombination:


Meine Schwägerin hat eine in blau bekommen mit ganz viel Chemie innen drin:


Und eine Freundin in ganz bunt:


Außerdem haben sich Freunde eine Tasche für die Kita gewünscht:


Gehäkelt habe ich vor Weihnachten auch für meine Tochter und meinen Mann, und zwar Mützen im Boshi-Style. Häkeln war bisher nicht wirklich meine Stärke, aber ich bin hier auf eine tolle Erklärung mit Video gestoßen und damit hat es problemlos funktioniert. Auch die Größe passt bei beiden exakt.


Ich wünsche Euch nun noch ein gutes und glückliches neues Jahr 2016 mit vielen schönen kreativen Ideen!